Erste Hilfe Kurse für  Betrieben und Unternehmen

gemäß BG/DGUV Richtlinien

betriebliche erste hilfe.jpg

Sie wollen Ihre Mitarbeiter, gemäß berufsgenossenschaftlicher Richtlinien, sofort und umfassend ausbilden lassen?


 Sie möchten handlungssichere Ersthelfer in Ihrem Betrieb etablieren und damit einen wichtigen Baustein der Rettungskette stärken?


Dann sind Sie bei uns richtig! 


Egal, ob Grundkurs oder Auffrischung. Wir schaffen Handlungssicherheit und motivieren durch unsere praxisorientierten Unterrichte zur Intervention in Notfallsituationen.

 

ERSTE HILFE Lehrgang (Grundkurs)

 

Diese Ausbildungsveranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von gewerblichen Betrieben, die zum ersten Mal zum Ersthelfer ausgebildet werden.
 

Zielgruppen
Über die DGUV/BG versicherte Arbeitnehmer in Betrieben, Verwaltungen und Unternehmen | Selbstzahler
 
Inhalte
Sofortmaßnahmen und erweiterte Erstversorgung z.B.:

  • Psychologische Betreuung

  • NEUE Seitenlagerung

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung

  • AED Training

  • Wundversorgung

  • Verbrennungen, Verätzungen

  • Spezielle Krankheitsbilder, Schlaganfall, Herzinfarkt

  • Workshops

 

Dauer
1 Tag à 9 x 45 Minuten und drei Pausen
 

Diese Ausbildungsveranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von gewerblichen Betrieben, die zum ersten mal zum Ersthelfer ausgebildet werden.

 


Zielgruppen
Über die DGUV/BG versicherte Arbeitnehmer in Betrieben, Verwaltungen und Unternehmen | Selbstzahler

 

Ort

Düsseldorf

Neuss

Solingen


Teilnehmerzahl
max. 20 pro Kursraum

Anmeldung

Für diesen Kurs ist eine Anmeldung zwingend erforderlich:

Kosten

Ihre zuständige DGUV/BG übernimmt, unter gewissen Vorgaben, die Kosten für die Lehrgangsteilnahme. Maximal können 10% der BG-versicherten Mitarbeiter zum Ersthelfer ausgebildet werden.


Infos / Anmeldung unter
julia@1aid.de oder Info-Line 0211 - 551.551

 

Anmeldeformular 

Bitte Formular ausfüllen und mitbringen. Versicherungsnummer muss vorliegen

Anmeldeformular – Version 08/2018 (PDF, 31 kB)

Wer trägt denn die Kosten?
Sofern die Kostenzusage vorliegt, kann auch eine Abrechnung über die zuständige BG/DGUV erfolgen. 
Informationen  zur Kostenübernahme finden Sie hier!

1/4