Fragen und Antworten

 

Nachfolgend die häufigsten Fragen zum Kurs, Sehtest, Passfotos, Ersatzbescheinigungen und so...

Passfotos

Dein biometrisches Passfoto

Am Kurstag hast Du die Möglichkeit digitale Passfotos bei uns machen zu lassen. Dabei kannst Du sicher sein, dass unser Team die Vorgaben der biometrischen Fotografie auf Deine Wünsche und Deinen Typ abstimmt. Biometrische Passfotos müssen ja nicht aussehen wie "aus dem Fotoautomaten am Hauptbahnhof gezogen."

 

 

Was musst Du mitbringen? 

  • Kontrastreiche, möglichst einfarbige Kleidung

  • Wenn möglich keine schwarze oder weiße Oberbekleidung

 

Lachen oder nicht lachen? 

Für Führerscheine werden ab 01.11.2008 nur noch "biometrisch-taugliche" Passfotos akzeptiert (ohne Lachen - frontal). ...leider legt der Gesetzgeber nun mehr Wert auf das gute Erkennen und nicht auf das schöne Aussehen des Führerscheininhabers. Trotzdem wird unser Schulungsteam Deine "Schokoladenseite" (wenn auch ohne Lächeln) fotografieren.
 

Foto abgewiesen

Probleme beim Einreichen von biometrischen Passfotos kommen gelegentlich vor - sind bei uns aber äußerst selten.

Sollten dennoch mal Passfotos nicht anerkannt werden ist es besonders wichtig folgende Fragen zu beantworten, um den Vorfall entsprechend recherchieren und Kontakt mit der ablehnenden Behörde aufnehmen zu können.

Im Rahmen der Qualitätssicherung und zur weiteren Bearbeitung benötigen wir folgende Angaben:

 

  1. ADRESSE der BEHÖRDE

  2. NAME des Sachbearbeiter s/in

  3. TELEFONNUMMER des Sachbearbeiter s/in

  4. Ablehnungsgrund / BEGRÜNDUNG

 

Bitte sendet uns den vollständig ausgefüllten Antrag mit allen Passbildern zu. Wir bemühen uns um eine schnelle Lösung.

Kurs

infos

Revision der Erste-Hilfe-Ausbildung

Ab 02.01.2016 starten wir mit unseren "NEUEN" Erste-Hilfe-Kursen. Es gibt dann nur noch eintägige Erste-Hilfe-Kurse (6,5 Zeitstunden =9x45 Minuten). Wir bieten sowohl den Kurs für Fahrschülerinnen und Fahrschüler, als auch den von der Berufsgenossenschaft zertifizierten Erste-Hilfe-Kurs an. Beide Kursarten dauern 6,5 Zeit-Stunden.

 

Vorteil 1: der Kurs gilt für alle Fahrerlaubnisklassen - also auch für den LKW- oder BUS-Schein.

 

Vorteil 2: Ihr könnt nun auch bei uns den bundesweit gültigen "Premium-Ersthelfer-Kurs" machen. Der Kurs wird nach berufsgenossenschaftlichen Vorgaben und mit speziell zertifizierten Lehrkräften durchgeführt und ist für alle Fahrerlaubnisklassen und für die betriebliche Erste-Hilfe (10% der Beschäftigten müssen ERSTHELFER sein) zugelassen. 

 

Gültigkeit

Der Kurs "Erste-Hilfe-Ausbildung" und der Kurs "Erste-Hilfe-Fortbildung" gemäß DGUV sind z.Zt. 2 Jahre gültig.

 

Bescheinigung

Alle Bescheinigungen kannst Du sofort mitnehmen. Bitte im eigenen Interesse Kopien anfertigen, denn auf dem Postweg zur Fahrerlaubnisbehörde kann mal was verloren gehen. Außerdem ist so eine Kopie wichtig für Deinen Arbeitgeber oder Ausbildungsbetrieb.

 

Kurszeiten

Wir unterrichten 9 x 45 Minuten nach den neuen Standards. Gegen 12:30 Uhr gibt es eine kurze Mittagspause. Um den Kursort herum habt Ihr die Möglichkeit schnell mal einen Burger, Salat oder Kaffee zu schnabulieren. Auch werden wir in den Pausen gerne eure Fragen zu Erste-Hilfe-Themen im Einzelgespräch beantworten. Außerdem machen wir auch Passfotos und den Sehtest in den unterrichtsfreien Intervallen.

Sehtest

Dein amtlich anerkannter Sehtest

Als weitere Serviceleistung können unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer einen amtlichen Sehtest durchführen. Der Sehtest wird von den Fahrerlaubnisbehörden bei der Abgabe der Antragsunterlagen benötigt.

Hier geht's zu den Anleitungen und Videos in verschiedenen Sprachen.

 

Infos zum Sehtest

Was musst Du mitbringen?

+ Wichtig ist zum Sehtest einen Pass oder Personalausweis mitzubringen, da wir die Ausweis-Nummer in die Sehtestbescheinigung eintragen müssen.

+ Wer schon eine Sehhilfe hat, sollte diese natürlich auch mit zum Sehtest bringen... 

 

Was kostet der Sehtest ?

ab 0 € je nach Aktionsangebot

 

Wichtige Infos zum Bestehen des Sehtestes - Tagessehstärke.

Deine Sehstärke wird sehr oft von verschiedenen Faktoren beeinflusst und ist tagesformabhängig und deshalb mal gut und manchmal auch weniger gut. So können Krankheit, Medikamente (Antibiotika...) oder zum Beispiel auch lange Discobesuche sich negativ auf das Test-Ergebnis auswirken.

TIPP: Du solltest vor dem Sehtest entsprechend entspannt, gesund und ausgeruht sein. Auch solltest Du als Brillenträgerin oder Brillenträger wissen, ob Du eine Fern- oder Lesebrille besitzt. Der Sehtest wird nämlich ohne Lesebrille gemacht - logo oder?

erste hilfe aufkleber gratis