top of page

SANITÄTSHELFER Lehrgang / FIRST RESPONDER (48UE)

Medizinischer Teil des Erste-Hilfe Ausbilder Lehrganges DGUV / FeV konform

Viert Tage in Präsenz und 12 UE online / Sofort anfangen!

Sanitäter Lehrgänge in der Nähe von Neuss-HBF

Was?

  • Sanitätshelfer Lehrgang / First Responder

    • für Ersthelfer

    • Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen

    • als medizinischer Teil zum Erlangen der Erste-Hilfe-Ausbilderqualifikation (der Pädagogische Teil umfasst nochmals 56 UE)

Wann ?

  • Sofort als Online-Teil mit 12 UE

  • Vier Tage in Präsenz

 

Wo ?

  • Krefelder Str. 46

  • 41460 Neuss

  • In der 2. Etage bei FIRST AID

  • Neuss Stadtmitte / Einkaufsstraße 

  • gegenüber PENNY​

Die Vorgaben der QSEH:" Die medizinische fachliche Qualifikation umfasst mindestens eine Erste-Hilfe-Ausbildung (mindestens 9 Unterrichtseinheiten) und eine Sanitätsausbildung mit dokumentierter und erfolgreich abgeschlossener Prüfung (mindestens 48 Unterrichtseinheiten)." Quelle DGUV Grundsatz 304-001

 

Mit unserem Lehrgang bewältigst du den ersten Stolperstein auf dem Weg zum/zur Erste-Hilfe-Ausbilder/in, Sanitätshelfer oder First Responder.  Ziel unseres Kurses ist es, dich auf die entsprechenden Notfallsituationen einzustellen und dadurch entschlossenes Eingreifen zu provozieren. 

Uhrzeiten

  1. Tag  von 11:30 - 17:15 Uhr

  2. Tag von 09:00 - 17:15 Uhr

  3. Tag von 09:00 - 17:15 Uhr

  4. Tag von 09:00 - 17:15 Uhr

Zielgruppen

Personen, die den Lehrgang Lehrkraft in Erste Hilfe besuchen oder als Sanitätshelfer / FIRST RESPONDER eingesetzt werden wollen

Dauer

48 x 45 Minuten inkl. 12 UE als ONLINE-LEHRGANG

rtw ambulance siverado e3500.jpg

Seminargebühren

545 €  Frühbucher (bis 4 Wochen vorher) und 745 € Normalpreis 

Infos unter
julia@1aid.de

oder

Info-Line 0211 - 551 551

Wichtig:
Eine schriftliche Anmeldung über unser Buchungstool ist wichtig, damit wir deinen Kursplatz reservieren können. 

Der Kurs startet sofort nach dem Bezahlvorgang ONLINE mit den ersten 12 UE. 

Bitte sende uns hierzu eine separate Mail mit deinen Kontaktdaten.

Sanitätshelfer Lehrgang 48 UE.jpg

Was unsere Kunden über unsere Erste-Hilfe-Kurse so sagen:

San Helfer Fragen:

Hier die häufigsten Fragen aus unserer Sanitätshelfer Community

Ambulanz-Service

"Was machen Sanitätshelfer?"

Sanitätshelfer bilden die Vorstufe zum Rettungsdienst. Sie werden im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz eingesetzt und agieren als Sanitäter (San A oder B) bei Großveranstaltungen. Ferner wird von der VBG und den Fahrerlaubnisbehörden diese Weiterqualifikation für Lehrkräfte in Erste Hilfe verbindlich gefordert. Sie arbeiten außerdem als Team mit Rettungssanitäter auf dem KTW und weiteren notfallmedizinischen Maßnahmen. Ihre Position in der Rettungskette liegt somit zwischen Erste Hilfe und Notfallrettung und ist somit ein wichtiger Behandlungsbaustein bei der Versorgung von Notfälle

Sanitäter füllt einen Fragebogen aus

"Was machen First Responder?"

Unter First Responder wird allgemeingültig eine über dem Niveau der Ersten Hilfe stehende Erstversorgungseinheit verstanden. Sie ist als erst eintreffender qualifizierter Helfer und somit als eine vorgeschobene Ergänzung zum regulären Rettungsdienst zu verstehen, die mit sinnvollen Maßnahmen und als Teil der Rettungskette den Patienten in den ersten Minuten hilft und erst versorgt. Neben sanitätsdienstlichen ausgebildeten Ersthelfern leisten diese Einheiten, meist als Team Hilfe und überbrücken dadurch die ersten Minuten im Notfallgeschehen. z.B.: mit Herz-Lungen-Wiederbelebung, Früh Defibrillation, Sauerstoffgabe und Lagerungstechniken.

Studenten mit iPad

"Teilnahme-voraussetzugen"

Die Voraussetzungen, um an unseren Sanitätshelfer-Lehrgang teilnehmen zu können liegen in den Richtlinien der DGUV (Erste-Hilfe-Ausbilder DGUV 304-001) begründet. Du musst demnach ein Mindestalter von 18 Jahren sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift vorweisen können. Auch solltest Du einen Erste-Hilfe-Kurs besucht haben, der nicht länger als 3 Monate zurückliegt.

Sanitätshelfer-Ausbildung

Kurs-Inhalte

  • Einführung in den Lehrgang / Verhalten im Einsatz / Umgang mit Betroffenen / Hygiene 

  • Bewusstsein​ / Atmung ​

  • Infektionskrankheiten​

  • Herz und Kreislaufsystem​

  • Knochenbrüche und Gelenksverletzungen, Wirbelsäulenverletzungen, Rippenbrüchen / Thoraxtrauma / Beckenbrüche      

  • Helmabnahme bei Motorradunfällen / Allgemeines Vorgehen bei Trauma (Bodycheck)

  • Schaufeltrage / Vakuummatratze / Schienen / Spineboard / HWS Kragen / SAM Splint / Behelfstechniken

  • Schädelhirntrauma und Polytrauma / Bauchtrauma

  • Schlaganfall / Asthma / Zuckerkrankheit

  • Vergiftungen

  • Hitzeschäden / Kälteschäden

  • Unterkühlung Erfrierungen

  • Gynäkologische Notfälle

  • Rettungstechniken und Transporttechniken

  • Beladen eins Krankenwagen

  • Arzneimittel / Vorbereiten von Injektionen

  • Schriftliche und mündliche Prüfung

  • Aussprache und Lehrgangsabschluss